Stellenanzeige im Detail

Die Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderten Menschen Rheinland-Pfalz e.V. (LAG WfbM RLP) suchen:

Fachberater Gewaltprävention (m/w/d)

In Teilzeit (derzeit 19,25 Stunden/Woche) als Unterstützung der Geschäftsführung als Stabsstelle Fachberater Gewaltprävention.

Die Stelle ist zunächst für 3 Jahre befristet.

Ihre Aufgaben

  • Sie beraten und begleiten zielgruppenspezifisch bei der Entwicklung und Umsetzung von Präventionskonzepten in Werkstätten, auch in leichter Sprache
  • Sie organisieren und führen durch themenspezifische Veranstaltungen zu Gewaltprävention in Werkstätten für Maßnahmenteilnehmende & Werkstattbeschäftigte sowie Fach- & Führungskräfte
  • Sie vernetzen landesweit in Rheinland-Pfalz Mitgliedswerkstätten zum Erkenntnistransfer und inhaltlichem Austausch
  • Sie wirken am bundesweiten Austausch der Präventionsbeauftragten in Werkstätten mit
  • Sie sind Ansprechpartner/in & Fachberater/in zur Thematik für Mitgliedswerkstätten in der Geschäftsstelle
  • Sie wirken maßgeblich an der Informationserstellung zu Präventionskonzepten mit und publizieren diese auf der vereinseigenen Homepage im Mitgliederbereich

Ihr Profil

  • Offenheit und Spaß am Knüpfen neuer Kontakte mit Expert*innen in der Werkstättenszene.
  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialwissenschaften (Psychologie, Sonderpädagogik, Soziale Arbeit bspw.) oder eine vergleichbare Ausbildung und Berufserfahrung in zumindest Teilen des Aufgabengebietes.
  • Grundkenntnisse über das System der Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Deutschland und die Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten.
  • Eigeninitiative, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und überzeugendes Auftreten.
  • gute Kenntnisse in MS Office und Grundkenntnisse in Social Media.
  • Bereitschaft zu Reisen im Rahmen der Mitgliederberatung und zur Netzwerkarbeit.

Wir bieten

  • Eine sinnstiftende Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum, Abwechslung und Eigenverantwortung.
  • Eine offene und angenehme Arbeitsatmosphäre in einem motivierten, dynamischen Team.
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten mit Möglichkeit zum Homeoffice.
  • Alle Vorzüge einer tariflichen Vergütung nach TV-L.
  • Attraktive Fortbildungsmöglichkeiten und Freiraum für persönliche Entwicklung.
  • Enge Zusammenarbeit mit Geschäftsführung und Vorstand sowie den Entscheidungsträger*innen in unseren Mitgliedswerkstätten in Rheinland-Pfalz.

Für weitere Informationen steht Ihnen unser stv. Landesvorsitzender Michael Huber, Telefon 06131 5802-112, michael.huber@inbetrieb-mainz.de, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn Sie bei uns mitarbeiten wollen und erwarten Ihre Bewerbung bis zum 16. Februar 2024 bestenfalls per E-Mail an: t.umsonst@lag-wfbm-rlp.de

Alternativ senden Sie bitte Ihre Unterlagen per Post an:
Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderten Menschen
Rheinland-Pfalz e.V. (LAG WfbM RLP)
Robert-Koch-Str. 8
55129 Mainz

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir die eingereichten Bewerbungsunterlagen nur mit einem frankierten Rückumschlag an Sie zurücksenden können.

zurück